HomeNewsMitgliedschaftÜber unsBeispieleThemenLinks
Beispiele

Beispiele fragwürdiger Tierversuche.

15. 7. 2005
Beispiel 1 fragwürdiger Tierversuche in der Schweiz: Schwindelforschung mit Affen an der Uni Zürich
weiterlesen

9. 9. 2005
Beispiel 2 fragwürdiger Tierversuche in der Schweiz: Hundeknie-Transplantationen in Basel
weiterlesen

6. 6. 2006
Beispiel 3 fragwürdiger Tierversuche in der Schweiz: Depressionsforschung mit Affen an der ETH Zürich
weiterlesen

10. 7. 2006
Beispiel 4 fragwürdiger Tierversuche in der Schweiz: Rückenmarksversuche mit Affen an der Uni Fribourg
weiterlesen

28. 10. 2011
Beispiel 5 fragwürdiger Tierversuche in der Schweiz:
Am Tierspital Zürich werden Hunde mit Parasiten künstlich infiziert, studiert und letztlich getötet, obwohl man die Erkrankung durchaus auch an natürlich erkrankten ‚Patienten‘ studieren könnte.
Ziel dieser Publikation ist es:
- darauf hinzuweisen, dass auch in der Schweiz jährlich über 3000 Tierversuche mit Hunden gemacht werden, darunter auch viele sehr belastende Versuche
- dass viele dieser Versuche verzichtbar sind, insbesondere auch diese konkrete Versuchsreihe mit mittlerweile über 40 künstlich infizierten Hunden
- die Diskussion anzuregen, ob Hundehalter wirklich wollen, dass mit anderen Hunden belastende Versuche durchgeführt werden und diese dann getötet werden, damit allenfalls ihr eigener Hund mal irgendeinen vagen Vorteil hat. Wenn nicht, dann sollte die Forschung mit belastenden Tierversuchen an Hunden für Hunde eingestellt werden.
weiterlesen