HomeNewsMitgliedschaftÜber unsBeispieleThemenLinks
Steuergelder für Affengehege - bevor die Versuche bewilligt sind!

Gemäss einem Artikel im Tages-Anzeiger vom 9.12.2016 haben Uni und ETH Zürich 140'000.- SFr. ausgegeben für geplante Tierversuche mit Affen - noch bevor die Versuche überhaupt bewilligt waren!


500'000.- SFr. seien von der Bildungsdirektion für Umbauten bewilligt worden.

Dies sind nur die Infrastrukturkosten, nicht diejenigen für die jahrelangen Versuche selbst.

Schon alleine an diesen Summen ist zu erkennen, dass Uni und ETH hier nicht 2 oder 3 Affenversuche planen, sondern ein grosses und langfristiges Tierversuchsprojekt an Affen aufgegleist werden soll.

Dies in einer Zeit, in der immer mehr Länder Affenversuche einschränken oder einstellen.

Auch nicht etwa in einem kontrovers zu diskutierenden Gebiet wie der Entwicklung eines Impfstoffs für Aids, sondern für reine Grundlagenforschung! 

Man sieht was für hohe Summen an Steuergeldern ausgegeben werden für Versuche, die äusserst umstritten sind! 


zurück zur Übersicht