HomeNewsMitgliedschaftÜber unsBeispieleThemenLinks
Affenversuche an ETH Zürich bewilligt

Die vielfach kritisierten Affenversuche, die neu an der ETH Zürich eingeführt werden sollen, sind nun definitiv vom Zürcher Verwaltungsgericht bewilligt worden.

Das Urteil kann von den Tierschutzvertretern auch nicht ans Bundesgericht weitergezogen werden.

Grund ist eine weitere Benachteiligung der Tierschutzvertreter gegenüber den Forschern: die Forscher dürften das Urteil weiterziehen, die Tierschutzvertreter nicht.

Somit wird in Zürich nun ein Tierversuchszentrum für Versuche an Affen aufgebaut. Und dies

- in Zeiten, in denen die meisten Länder die Versuche an Affen reduzieren oder ganz einstellen.

- mit für die Affen stark belastenden Versuchen

- nicht etwa für Versuche, aus denen ein unmittelbarer Nutzen zu erwarten ist, sondern für reine Grundlagenforschung

- für eine Grundlagenforschung, von der namhafte Experten bezweifeln, dass sie je zu einem praxistauglichen Ergebnis führen wird


Vorerst bewilligt ist ein Versuch mit 3 Affen, geplant ist aber der Aufbau eines eigentlichen Affenversuchszentrums.


Es bleibt nur zu hoffen, dass die Bevölkerung von Zürich sich bald dazu äussert, ob sie ein solches Affenforschungszentrum will.


zurück zur Übersicht