HomeNewsMitgliedschaftÜber unsBeispieleThemenLinks
Depressionsforschung mit Affenbabies an der ETH Zürich wird eingestellt

Die von uns und dem Schweizerischen Tierschutz STS im Sommer 2005 öffentlich kritisierten Versuche mit Affenbabies werden eingestellt, wie die Sonntagszeitung am 19.2.2006 berichtet.
Die von uns und dem Schweizerischen Tierschutz STS im Sommer 2005 öffentlich kritisierten Versuche mit Affenbabies werden zumindest vorerst eingestellt, wie die Sonntagszeitung am 19.2.2006 berichtet. Der Forschungsleiter zieht nach Deutschland. Wir nehmen an, dass er dort bei einer Chemiefirma seine Forschung weiter betreiben will. Wir werden unsere Dossiers jedenfalls unseren Kollegen in Deutschland weiterreichen... Wir werden uns aber auch sofort dagegen einsetzen, wenn diese Forschung an der ETH Zürich wieder aufgenommen werden sollte. Diese Möglichkeit ist durchaus real, da die vom Nationalfonds hierfür bewilligten Steuergelder weiter verfügbar bleiben. Wir konnten auch einige namhafte Politiker gewinnen, die unser Anliegen unterstützen.

zurück zur Übersicht